Gute Gründe sprechen für Jobfidence®

Effizient in Durchführung und Nutzung

Jobfidence® bietet dem Entscheider binnen weniger Stunden zuverlässige und vergleichbare Messwerte und erlaubt klare, prüfbare Weichenstellungen.

Wirklichkeitsnah in Aussage und Bewertung

Jobfidence® ist für den Wettbewerb entwickelt und geeicht. Die zeitnahe Eichung erlaubt Quervergleiche auch über Branchen und Grenzen hinweg.

Rechtssicher und fair in der Anwendung

Jobfidence® gewährleistet alle daten- und persönlichkeitsrechtlichen Schutzbestimmungen. Der faire Umgang mit den Bewerbungsteilnehmern trägt zum Image des Auftraggebers vorteilhaft bei.

Entscheider vertrauen auf Jobfidence®

Jobfidence® bietet höchsten Messnutzen für eine verantwortungsbewusste Vergabe- und Personalpraxis in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. In über 40 Jahren haben sich vielseitige Anwendungsfelder entwickelt.

  • Das Identifizieren potenzieller Leistungsträger im Angebot externer und interner Stellenbewerber („Personalauswahl“).
  • Das Validieren der Leistungsfähigkeit externer Auftragsbewerber für Ingenieurs-, Planungs- und Dienstleistungsaufträge („Vergabeauswahl“).
  • Das Zusammenstellen effizienter interner/externer Projektgruppen.
  • Das Absichern interner Beförderungs-, Versetzungs- und Besetzungs-empfehlungen.
  • Das Prüfen des Management- und Mitarbeiterpotenzials vor Übernahme oder Fusion eines Betriebs.
  • Das Klären der Lern- und Studieneignung vor der Aufnahme in betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen, in die Berufsausbildung oder in Studiengänge.

Jobfidence® entspricht natürlich den strengen Anforderungen der DIN 33430 sowie einer verwaltungsrechtlichen Nachprüfbarkeit.

Jobfidence® ist genau

Jobfidence® erreicht eine Trefferquote in der Vorhersage beruflichen Erfolgs, die ansonsten nur von solide konstruierten, dreitägigen ACs erreicht wird. Zum Vergleich: für ACs wird in der Literatur ein durchschnittlicher Validitätskoeffizient von knapp 0.40 berichtet, während die Kennziffern für Jobfidence® zwischen r = 0.44 und r = 0.77 liegen. Auch die Reliabilitäts-Kennwerte der einzelnen Subskalen liegen mit r=0,79 bis 0,86 (Cronbach Alpha, N=14.710) sehr hoch und erfüllen bzw. übertreffen die Vorgaben der DIN 33430. Jobfindence® ist rechtsicher. Jährlich werden allein in Deutschland ca. 30.000 Testungen durchgeführt.